Entscheid des Bundesamts für Gesundheit zur SCRIPT Studie liegt vor


Die CTU Bern und das Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern haben im Mai 2017 beim zuständigen Bundesamt für Gesundheit (BAG) eine Ausnahmebewilligung für die Abgabe von Cannabis im Rahmen der SCRIPT Studie beantragt. Hierbei soll wissenschaftlich untersucht werden, wie sich ein regulierter Verkauf von Cannabis auf die Konsumentinnen und Konsumenten und auf den illegalen Cannabismarkt auswirkt.

Das BAG hat das Gesuch für eine Ausnahmebewilligung für die Durchführung der SCRIPT Studie mit Entscheid vom 13. November 2017 abgewiesen.

Die CTU Bern und das ISPM nehmen diesen Entscheid mit Bedauern zur Kenntnis und werden dessen Begründung eingehend analysieren.